Brückenbildung

Mein ganz persönliches Coaching

In Gruppen habe ich immer wieder wertvolle Impulse bekommen und Neues lernen können, keine Frage. Aber jetzt muss ich mal im Fokus stehen – ich allein, mit ganz individuellen Bedürfnissen. Ich muss mich entwickeln und die nächsten Schritte in Richtung Beschäftigung gehen. Und dafür brauche ich kompetenten Rat und passende Unterstützung: Einen Agenten für meine eigenen Ziele, der mich sehr gut kennt und weiß, welche Etappen zu meistern sind und wie mir das gelingen kann. Ich brauche einen Coach – und den finde ich bei Brücken*Bildung, dem Coaching-Projekt für Arbeitsuchende bei Jugend in Arbeit.


Einer der Coaches im Kreis Recklinghausen ist Tino Fischer. Für ihn ist es ein Anliegen jene Potentiale beim Teilnehmenden aufzutun, die unerkannt waren und ihn nach vorne bringen können – am besten mit Siebenmeilen-Stiefeln.

Ein besonderer Erfolg war der Fall eines aus Syrien stammenden Flüchtlings. In kürzester Zeit wurde dieser in seinen Möglichkeiten, Stärken und Kompetenzen begriffen, beraten und nach vorne gebracht. Tino Fischer scheute sich nicht mit seinem Teilnehmer mutig und groß zu denken – bis dieser schließlich Franchise-Unternehmer bei einer Bäckereikette in Fulda wurde: Eine große Erfolgsgeschichte.

Nehmen auch Sie Ihre eigenen Chancen wahr. Wir möchten Sie dabei unterstützen, persönlich und individuell – im Coaching- Angebot brücken•bildung®

  • brücken•bildung® bietet Ihnen bis zu 24 intensiven Einzelberatungen!
  • Gemeinsam legen wir die Inhalte und Ziele dieser Gespräche fest!
  • Ein persönlicher Ansprechpartner begleitet Sie bis zu 6 Monate auf Ihrem Weg aus der Arbeitslosigkeit!

Bei unseren Beraterinnen und Beratern von brücken•bildung® sind Sie in den richtigen Händen

Mögliche Themen Ihrer individuellen Beratung

  • Profiling
  • Berufs- und Lebenswegplanung
  • Klärung Ihrer beruflichen Situation
  • Persönliche Kontakte / Netzwerke erkennen und nutzen
  • Unterstützung bei Bewerbungen und Kontaktaufnahme zu Unternehmen


So geht es los ...
Ihr persönlicher Ansprechpartner beim Jobcenter stellt Ihnen einen Aktivierungsgutschein für brücken•bildung® aus und vereinbart einen ersten Gesprächstermin mit einer Beraterin oder einem Berater. In einem informativen Erstgespräch werden eventuell schon Ziele vereinbart und weitere Termine besprochen.

Maßnahmeform
Ein Beginn ist jederzeit kurzfristig nach telefonischer Absprache möglich; 12 Einzelsitzungen á 90 Minuten oder 24 Einzelsitzungen á 45 Minuten über einen Zeitraum von bis zu 6 Monaten

Für wen
Das Angebot richteit sich an alle Kunden der Jobcenter aller Städte im Kreis Recklinghausen und wird an drei Standorten angeboten, in Castrop-Rauxel und Recklinghausen → Sie benötigen einen Aktivierungsgutschein (AVGS)!

PDF-Infoblatt brücken•bildung® (allgemein) zum Download
PDF-Infoblatt brücken•bildung® (allgemein) Gelsenkirchen zum Download
 

Beratung am Standort Recklinghausen

Ansprechpartnerin / Verwaltung A. Hempel
mail hempel@jugend-in-arbeit.de
fon 02361-4904320

Beratung am Standort Gelsenkirchen

Ansprechpartnerin  Dagmar Dibowski
mail dibowski@jugend-in-arbeit.de
fon 0209 800808-1
mobil 01522 4343849

Projektleitung Kerstin Kampmann
mail kampmann@jugend-in-arbeit.de
fon 02361-490432-32
fax 02361-490432-10

 

Dieses Projekt wird an folgenden Standorten angeboten

Zurück
X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.