Benim Yolum

Mein Weg

Es scheint verrückt: Da lebt man zum Teil seit Jahren und Jahrzehnten in einem großen Land voller spannender Möglichkeiten, doch die eigenen Räume bleiben eng und überschaubar. Für viele türkischstämmigen Frauen und Frauen anderer Nationen ist es selbstverständlich geworden sich in einer Sphäre zu bewegen, in der man sich sicher fühlen kann: in der muslimischen Gemeinde, in der Familie, unter guten Freunden und Bekannten. Das ist nur allzu verständlich, denn neue Räume zu suchen, neue Menschen kennen zu lernen, seine Komfortzone zu verlassen braucht Mut. Sprachliche Schwierigkeiten spielen hier eine große Rolle, ebenso interkulturelle Verunsicherungen. In „Benim Yolum” (Mein Weg) wollen wir uns diesen Frauen widmen und Horizonte erweitern.

 

Ein Team von erfahrenen Pädagoginnen arbeitet mit und für bis zu 30 Teilnehmerinnen. Verfolgt wird zunächst ein alltags- und handlungsbezogener Ansatz: Mit ganz praktischen Gruppenangeboten zu Ernährung und Handarbeit, Bewegung und Gesundheit, Kindererziehung, Sprachkurs und Digitalisierung sowie mit Gastreferaten und kleinen Ausflügen. So wird eine echte Gemeinschaft mit persönlicher und zwangloser Atmosphäre geschaffen. In diesem Rahmen gelingt es den pädagogischen Mitarbeiterinnen behutsam Unsicherheiten aufzudecken, Vertrauen und Zuversicht zu schaffen, die Teilnehmerinnen dazu zu bewegen neue Pfade zu betreten und damit neue Möglichkeiten wahrzunehmen. Hierfür wird auch auf die alltägliche Anwendung und Übung der deutschen Sprache geachtet, denn die sprachliche Barriere ist oft die höchste.
So gelingen die ersten Schritte für unsere Teilnehmerinnen: Damit keine Chance liegen bleibt.

Für wen
Arbeitsuchende Frauen mit Migrationshintergrund aus Gelsenkirchen, Kundeninnen des IAG

Maßnahmedauer
12 Monate

Projektkoordinatorin Beate Füssel
mail fuessel@jugend-in-arbeit.de
fon 0209 - 36669310
mobil 0173 - 2718719

Ansprechpartnerin Hasret Balanyan
mail balanyan@jugend-in-arbeit.de
fon 0209 - 36669820
mobil 01525-7992993

Ansprechpartnerin Elke Jarvers
mail jarvers@jugend-in-arbeit.de
fon 0209 - 36669820

Ansprechpartnerin Manuela Brigitta Alberts-Rosenthal
mail alberts-rosenthal@jugend-in-arbeit.de
fon 0209 - 36669820


Projektleitung Kerstin Kampmann
mail kampmann@jugend-in-arbeit.de
fon 02361 - 490432-32
fax 02361 - 490432-10
 

Dieses Projekt wird an folgenden Standorten angeboten

Zurück
X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.